Video: Mobilisation & Verletzungsprophylaxe für das Handgelenk

Das Handgelenk ist eine Zusammensetzung aus mehreren kleinen Gelenken zwischen Unterarm und Hand bzw. Handwurzel und lässt sich in mehreren Richtungen bewegen. Es zählt als gut bewegliches Gelenk, welches jedoch überdurchschnittlich oft von Schmerzen durch Überlastungen, Abnützungen oder durch Verletzungen von Knochen, Sehnen und Bändern betroffen ist.

Auch in unterschiedlichen Sportarten haben die Handgelenke eine wichtige Rolle, sie lassen sich jedoch nur sehr eingeschränkt kräftigen und gelten als eher instabiles Gelenk. Daher ist es besonders wichtig, Mobilisationen und Dehnungsübungen, sowie kleinere Kräftigungen des Handgelenks regelmäßig in den Trainingsplan zu integrieren, um Verletzungen und Schmerzen vorzubeugen und so die sportliche Leistungsfähigkeit zu erhalten.

Das folgende Video zeigt ein kurzes Trainingsprogramm für die Handgelenke, welches sowohl in den Berufsalltag als auch in Sporteinheiten integriert werden kann und die Handgelenke vor Verletzungen, Überlastungen und Abnützungen schützt.

Über die Autorin: Mag. Theresa Hornich, MSc, hat Sportwissenschaften und Psychologie an der Universität Wien studiert, ist akkreditierte Trainingstherapeutin und diplomierte Sport-Mentaltrainerin. Die ehemalige Profi-Eishockeyspielerin und langjährige Nationalteam-Torhüterin ist zurzeit als Trainingstherapeutin in einem Rehazentrum sowie als Eishockeytrainerin und Team-Managerin der Eishockey-Nationalmannschaft tätig.

Document Actions